Soja Protein Test

Eines der wenigen pflanzlichen Proteine, welches annähernd ähnliche Eigenschaften wie tierische Eiweiße vorweist, ist das Soja Protein. Daher ist das Soja Protein die einzige Möglichkeit, Proteine zu nutzen, wenn aus unterschiedlichen Gründen Whey Proteine nicht in Frage kommen. Durch eine Vielzahl von positiven Eigenschaften, die das Soja Protein mitbringt, ist es vielfach gerade im Kraftsportbereich unverzichtbar. Daher nutzen Kraftsportler im Profibereich vielfach sogar bewusst Soja Protein.

Soja Protein Test – 3 empfehlenswerte Proteinpulver auf Amazon.de

Peak Soy Protein Isolat

Peak Soy Protein Isolat, Neutral, 1000 g, 25949
  • 367 kcal //0,5g KH // 0,5g Fett // 90g Eiweiß
  • sehr gute Löslichkeit
  • mit 90% hoher Proteingehalt
  • hohe biologische Wertigkeit
  • Laktosefrei & Low Fat & Low Carb

Das Peak Soy Protein Isolat dient sowohl anabolen Zwecken als auch der Regenerationsförderung nach einem intensive Training. Das Soja Protein Isolat besitzt einen hohen Anteil an Asparaginsäure, Glutamin und Arginin und kann bei extremer körperlicher Belastung während des Trainings eingesetzt werden. Für Sportler mit einer Laktoseintoleranz ist Protein Isolat sehr gut geeignet. 

BodyWorldGroup 100 % Soja Isolat Protein – Muscle Line

BWG Mega Muscle Weight Gainer 100% Maximum, Muscle Line, Mega Cookies und Cream, Dose mit Dosierlöffel, 1er Pack (1 x 5000g)
Das enthaltene Soja Protein des BodyWorldGroup 100 % Soja Isolat Protein – Muscle Line ist mit 18 Aminosäuren und 10 Vitaminen angereichert. Zudem verfügt das Produkt über einen hohen Anteil an L-Glutamin und BCAAs. Das Soja Isolat hat eine hohe biologische Wertigkeit. Genutzt werden kann es nicht nur zum Muskelaufbau, sondern auch in der Diätphase. 

My Supps 100 % Natural Soya Protein Isolat

My Supps 100% Natural Soya Protein Isolat, 1er Pack (1 x 2 kg)
Das My Supps Natural Soya Protein Isolat besteht zu 100 % aus reinem Sojaeiweiß. Wesentlich höher ist der natürliche Anteil an Arginin und Glutamin als in den Whey Proteinen. Durch die hohe biologische Wertigkeit lässt sich das Soja Protein optimal zum Muskelaufbau und zur Verkürzung der Regeneration nach dem Training einsetzen. 

Welche Eigenschaften hat Soja Protein?

Gewonnen wird das Soja Protein aus der Sojabohne und stellt im Vergleich zu anderen Pflanzenproteinen die einzige wirkliche Alternative dar, die an Stelle von tierischem Eiweiß genutzt werden kann.

Die höchste biologische Wertigkeit von Soja Protein liegt zwischen 80 und 85. Zudem kann es ein gutes Aminosäurenprofil vorweisen, welches in manchen Eigenschaften dem Whey Protein voraus ist. Soja Protein enthält beispielsweise einige nichtessentielle Aminosäuren und bedeutend mehr L-Glutamin, als in Milchproteinen zu finden ist. Dadurch ergibt sich, dass die pflanzliche Eiweißquelle Soja Protein zum Muskelaufbau als Nahrungsergänzung optimal geeignet ist. Zudem ist im Proteinpulver aus Soja weder Laktose noch Cholesterin zu finden und kann daher auch bei einer Laktoseintoleranz genutzt werden. Pluspunkte verbucht das Soja Protein auch in der Diätphase, da nur lediglich 0,5 % Fett enthalten sind.

Muskelaufbau mit Soja Proteinpulver

Auch wenn das Soja Protein mit den tierischen Proteinen nicht in allen Bereichen mithalten kann, bietet es trotzdem einige gute Eigenschaften, die für die Einnahme von Soja Protein sprechen. Die positive Wirkungsweise ist sogar durch wissenschaftliche Studien belegt, wenn es zum Muskelaufbau verwendet wird.

Die nennenswerten Eigenschaften von Soja Protein sind:

• Hohe biologische Wertigkeit von 80 bis 85
• Beinhaltet BCAA, Arginin, Glutamin, Leucin – daher gute Aminosäurenprofil
• Ohne Laktose, Gluten und Cholesterin
• Nutzbar für den Muskelaufbau und bei einer Diät
• Pflanzlicher Herkunft
• Geringen Fett- und Zuckeranteil (bei Soja Isolat nur 0,5 %)
• Gutes Preisleistungsverhältnis

Die vielen guten Eigenschaften von Soja Protein sind den Eigenschaft von Whey Protein sehr ähnlich. Gegenüber Milchproteinen haben Soja Eiweiße aber auch einige Nachteile. Einer der größten Nachteile von Soja Eiweiß ist das Methionin, welches nur in sehr geringer Menge enthalten ist.

Daher müssen die Sportler, die komplett auf Soja Eiweiß umsteigen, Methionin zusätzlich aus anderen Quellen hinzufügen. Zu finden ist reichlich Methionin in pflanzlichen Erzeugnissen wie beispielsweise Reis, Vollkornprodukten und Mais. Werden diese Produkte zusätzlich dem Körper zugeführt, ist der Methionin-Spiegel immer ausgeglichen.

Gerüchte rund um Soja Protein

Bis vor einigen Jahren stieß Soja Protein bei Kraftsportlern auf Ablehnung, da einige Studien belegten, dass Soja Eiweiß Phytoöstrogen enthält und den Testosteronspiegel deutlich senkt. Das männliche Hormon Testosteron ist aber für den Muskelaufbau essentiell wichtig. Daher wurde vielfach auf die Einnahme von Soja Protein verzichtet.

Heute ist diese Meinung immer noch weit verbreitet, vor allen Dingen bei älteren Kraftsportlern. Allerdings gibt es mittlerweise wissenschaftliche Untersuchungen, wo deutlich belegt wird, dass Soja keinen Einfluss auf den Testosteronspiegel nimmt. Daher gibt es nichts an der Einnahme von Soja Protein zu bemängeln.

Einnahme von Soja Protein

Im Grunde genommen unterscheidet sich die Einnahme von Soja Protein kaum von der Nutzung anderer Eiweiß Shakes. Wie üblich kann der Soja Protein Shake über den ganzen Tag hinweg getrunken werden. Doch wie bei anderen Shakes auch, ist die Einnahme möglichst trainingsnah am sinnvollsten, da er so am besten zum Muskelaufbau beitragen kann und für eine Verkürzung der Regenerationszeit sorgt.

Geschmacklich kommt das Soja Protein nicht an Whey Proteinie heran, da die Konsistenz körniger ist und besser gemixt werden muss. Das Soja Protein ist und bleibt die 1. Wahl unter den pflanzlichen Proteinen, trotz der geringen Nachteile. Denn es gibt kein pflanzliches Protein mit annähernd ähnlichen Werten.

Soja Protein Bestseller auf Amazon.de:

Hast du selber einen Soja Protein Test durchgeführt? Falls ja, würden wir uns über Bilder und Testberichte in den Kommentaren freuen.